- Die Umwelt und wir profitieren
- Nettetopia: „Wie gemalt!“
- Osterhase Kuschelnase
- Kinderkarneval 2017
- Mit ÖKOPROFIT Geld gespart
- Aktion Glühwürmchen
- Kinder drucken Banknoten
- Einbruch in Kita
- Kinder ab nach "Irrland"
- Wunschtaschenbemalaktion 2016
- KinderKunstKultur 2016
- Gesunde Ernährung neu ...
- Medienkompetenz in der Kita
- Mit Gütesiegel ausgezeichnet
- Naturerlebnisfest 2015
- 3. Kindermusikfestival
- Kinderkarneval 2015
- Goldene Lupe 2014 für HerrH
- Aktion Glühwürmchen
- WinterMitmachkonzert mit herrH
- Mama Muh schaukelt . . .
- Tag der kleinen Forscher
- Kinder im "Schnellen Brüter"
- Kindermusikfestival 2014
- Kinder Kunst Kultur 2014
- Goldene Lupe für Maria Giesen
- herrH unterstützt Syrienhilfe
- Spende für Syrienhilfe aufgestockt
- Adventsbasar für Syrienhilfe
- Däumelinchen fasziniert!
- herrH, einfach mitreißend
- Weltkindertag 2013
- Benefiz-Trödelmarkt für Syrienhilfe
- Aktion Denk- und Dankzettel
- Zeitreisende in Lobberich
- Multikulturelle Gartenaktion
- Sie spielten Cello
- Dank an Lebensmittelmarkt Esch
- Goldene Lupe für Adler Apotheke
- Die "Bunte-Kita-Welt" wurde 50
- Erneut als "HdkF" ausgezeichnet
- 'Olchis' zu Gast in der Kita
- Weltkindertag 2012
- Nestschaukel "angeschaukelt"
- Einschulkinder fliegen nach Irrland
- Kinder Kunst Kultur 2012
- Spende vom KING's Club
- Goldene Lupe für Vorlesepatin
- Die Nikolausüberraschung 2011
- Weltkinderfest 2011
- Familienministerin zu Besuch
- Tag der kleinen Forscher
- "Pimp" mein Häuschen
- Kinder verabschieden Marianne
- Arbeitskreis Kitas und Grundschulen
- Spende vom Stadtprinzenpaar
- Goldene Lupe für Xerox
- Teilen für Pakistan
- Kinder Kunst Kultur 2010
- Tag der offenen Tür 2010
- Weltkinderfest 2010
- Vandalismus in der Kita
- Einschulkinder 2010
- Energie steckt überall
- Ab nach Hawaii
- Nettespiele in Nettetal
- Hollywood in Lobberich
- Frühlingserwachen 2010
- Polizei zum Kennenlernen
- Pflegebüro bietet alles aus ...
- Goldene Lupe für Polizist
- Ausgezeichnet als "Haus . . .
- Kürbis Einmaleins
- Kinder Kunst Kultur 2009
- Neue KITA-Fahrzeuge
- Sommerfest 2009
- Astronautengeburtstag
- Hertie überreicht 1. Preis
- KITA mit Pluspunkt
- Goldene Lupe f. Naturschutzhof
- OBI übergibt Bus an die KITA
- Kinder gestalten Buchhandlung
- Neue Kunden an der Tankstelle
- Die Spritpreise bleiben stabil!
- Goldene Lupe f. Stadtbücherei
- Familienzentrum seit Juni 2007
- Sommerfest 2007
- Kinderwoche im WDR
- Neuer Spielhügel fördert . . .
- Mehr Bewegung und gesunde ...
- Goldene Lupe f. Grenzlandnachrichten
- Viel los beim Weltkindertag 2006
- Einkaufsservice, ein Pilotprojekt
- Kita wird Familienzentrum
- Faustlos, ist immer besser!
- Holzspielzeug aus der JVA Anrath
- Sommerfest "Verkehrte Kinderwelt"
- Power Rangers retten die Welt
- Der Kindergarten dreht sich
- Nicht nur Kinder bohren . . .
- Gründung des Fördervereins
- Musik im Kindergartenalltag
- KITA im WDR Fernsehen
- Gelände in Bewegung

Die DRK-Kindertagesstätte in Lobberich veranstaltete am 31. Mai 2015 ein nachhaltiges Naturerlebnisfest für die ganze Familie.
Das Fest ist Teil der bundesweiten Gemeinschaftsaktion „Gemeinsam Vielfalt entdecken!“ des Netzwerks „Kinder-Garten im Kindergarten“. Dieses Projekt will schon die Kleinsten für Artenschutz begeistern.
Bereits um 12 Uhr startete der Trödelmarkt des Fördervereins mit einigen Raritäten.

Ab14 Uhr folgten viele nachhaltige Spielstationen zum Thema Umwelt und Bewegung für Jung und Alt. „Heute konnten unsere Gäste spielerisch und mit allen Sinnen die Natur entdecken“, fasst Andreas Zorn, Diplom-Sozialpädagoge und Leitungsfachkraft der DRK-Kindertagesstätte die Veranstaltung zusammen.

Marienkäfer Himbert vom Projekt „Kinder-Garten im Kindergarten – Gemeinsam Vielfalt entdecken!“ führte die Kinder zu den einzelnen Naturerlebnisstationen.
Die Stationen wurden in Kooperation mit dem Turnverein Lobberich 1861 e. V. und dem NABU Naturschutzhof Nettetal angeboten.
Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt und mit Kaffee und Kuchen vom reichhaltigen Buffet fiel das Verweilen leicht. Ein Stand des Fördervereins der DRK-Kindertagesstätte informierte über dessen gemeinnützige und pädagogische Tätigkeiten.


Marienkäfer Himbert

An den einzelnen Spielstationen konnten die Kinder mit Naturfarben malen, mit den Füssen unterschiedliche Untergründe und Materialien entdecken, ihren Geruchssinn testen, in Fühlkästen Naturmaterial erfühlen und benennen, Farbpaletten mit Gräsern und Kräutern herstellen, ihren Körper ausbalancieren und bei der Spielstation des TV Lobberich in der Turnhalle vielfältige Bewegungsarten ausprobieren.



Bilder größer: einfach ein Bild anklicken



Wer alle Stationen erfolgreich bewältigt hatte, bekam einen "Himbertaufkleber" in seinen Spielausweis und wurde mit einer Tüte Kressesamen belohnt. Ein Bilderbuchkino berichtete vom Bauernhof und erzählte die Geschichte von Lieselotte der Kuh, die sich versteckt.



Viele Bilder vom gut besuchten Naturerlebnisfest gibt es hier.

Zusatzinformationen zum Netzwerk „Kinder-Garten im Kindergarten“
In den 200 Kinder-Gärten des Netzwerks „Kinder-Garten im Kindergarten“ können kleine Forscherinnen und Forscher täglich die biologische Vielfalt entdecken. Es hat sich gezeigt: Wer Natur mit allen Sinnen erlebt, schützt sie auch. Deswegen laden von Mai bis Oktober die Netzwerk-Kindergärten von Bielefeld in Nordrhein-Westfalen bis Waldkraiburg bei München in Bayern zu sich ein. Sie wollen mit Eltern, Verwandten, Freunden und allen Interessierten „Gemeinsam Vielfalt entdecken!“. Geplant sind Sinnes-Stationen, Pflanzentauschbörsen und Naturbeobachtungs-Rundgänge.
Im naturnah gestalteten Garten lernen Kinder, wie groß die Vielfalt in unserer Pflanzen- und Tierwelt ist, wie alles zusammenhängt und wie empfindlich Ökosysteme sind. Deswegen rief das Forschungsinstitut für biologischen Landbau das bundesweite Netzwerk-Projekt „Kinder-Garten im Kindergarten – Gemeinsam Vielfalt entdecken!“ ins Leben. Die Mitglieder setzen sich dafür ein, noch mehr „Kinder-Gärten“ wachsen zu lassen. Ziel aller Netzwerkaktivitäten ist es, das Bewusstsein für biologische Vielfalt sowohl bei den Kindern, als auch in ihrem Umfeld zu wecken.