- Die Umwelt und wir profitieren
- Nettetopia: „Wie gemalt!“
- Osterhase Kuschelnase
- Kinderkarneval 2017
- Mit ÖKOPROFIT Geld gespart
- Aktion Glühwürmchen
- Kinder drucken Banknoten
- Einbruch in Kita
- Kinder ab nach "Irrland"
- Wunschtaschenbemalaktion 2016
- KinderKunstKultur 2016
- Gesunde Ernährung neu ...
- Medienkompetenz in der Kita
- Mit Gütesiegel ausgezeichnet
- Naturerlebnisfest 2015
- 3. Kindermusikfestival
- Kinderkarneval 2015
- Goldene Lupe 2014 für HerrH
- Aktion Glühwürmchen
- WinterMitmachkonzert mit herrH
- Mama Muh schaukelt . . .
- Tag der kleinen Forscher
- Kinder im "Schnellen Brüter"
- Kindermusikfestival 2014
- Kinder Kunst Kultur 2014
- Goldene Lupe für Maria Giesen
- herrH unterstützt Syrienhilfe
- Spende für Syrienhilfe aufgestockt
- Adventsbasar für Syrienhilfe
- Däumelinchen fasziniert!
- herrH, einfach mitreißend
- Weltkindertag 2013
- Benefiz-Trödelmarkt für Syrienhilfe
- Aktion Denk- und Dankzettel
- Zeitreisende in Lobberich
- Multikulturelle Gartenaktion
- Sie spielten Cello
- Dank an Lebensmittelmarkt Esch
- Goldene Lupe für Adler Apotheke
- Die "Bunte-Kita-Welt" wurde 50
- Erneut als "HdkF" ausgezeichnet
- 'Olchis' zu Gast in der Kita
- Weltkindertag 2012
- Nestschaukel "angeschaukelt"
- Einschulkinder fliegen nach Irrland
- Kinder Kunst Kultur 2012
- Spende vom KING's Club
- Goldene Lupe für Vorlesepatin
- Die Nikolausüberraschung 2011
- Weltkinderfest 2011
- Familienministerin zu Besuch
- Tag der kleinen Forscher
- "Pimp" mein Häuschen
- Kinder verabschieden Marianne
- Arbeitskreis Kitas und Grundschulen
- Spende vom Stadtprinzenpaar
- Goldene Lupe für Xerox
- Teilen für Pakistan
- Kinder Kunst Kultur 2010
- Tag der offenen Tür 2010
- Weltkinderfest 2010
- Vandalismus in der Kita
- Einschulkinder 2010
- Energie steckt überall
- Ab nach Hawaii
- Nettespiele in Nettetal
- Hollywood in Lobberich
- Frühlingserwachen 2010
- Polizei zum Kennenlernen
- Pflegebüro bietet alles aus ...
- Goldene Lupe für Polizist
- Ausgezeichnet als "Haus . . .
- Kürbis Einmaleins
- Kinder Kunst Kultur 2009
- Neue KITA-Fahrzeuge
- Sommerfest 2009
- Astronautengeburtstag
- Hertie überreicht 1. Preis
- KITA mit Pluspunkt
- Goldene Lupe f. Naturschutzhof
- OBI übergibt Bus an die KITA
- Kinder gestalten Buchhandlung
- Neue Kunden an der Tankstelle
- Die Spritpreise bleiben stabil!
- Goldene Lupe f. Stadtbücherei
- Familienzentrum seit Juni 2007
- Sommerfest 2007
- Kinderwoche im WDR
- Neuer Spielhügel fördert . . .
- Mehr Bewegung und gesunde ...
- Goldene Lupe f. Grenzlandnachrichten
- Viel los beim Weltkindertag 2006
- Einkaufsservice, ein Pilotprojekt
- Kita wird Familienzentrum
- Faustlos, ist immer besser!
- Holzspielzeug aus der JVA Anrath
- Sommerfest "Verkehrte Kinderwelt"
- Power Rangers retten die Welt
- Der Kindergarten dreht sich
- Nicht nur Kinder bohren . . .
- Gründung des Fördervereins
- Musik im Kindergartenalltag
- KITA im WDR Fernsehen
- Gelände in Bewegung

Glühwürmchen in Lobberich unterwegs
Zum wiederholten Male hatte die Kreispolizeibehörde Viersen zur "Aktion Glühwürmchen" am 09.12.2016 aufgerufen. Auch in diesem Jahr war das DRK Familienzentrum NRW am Sassenfelder Kirchweg 8 in Lobberich mit von der Partie. Zwischen 7:30 Uhr und 8:30 Uhr waren Kinder, Eltern und Erzieherinnen des Menschenkinderkulturkunsthauses mit Taschenlampen, Blinkis und Warnwesten unterwegs, um die Verkehrsteilnehmer auf unsere Jüngsten im Straßenverkehr aufmerksam zu machen.
Täglich sind unsere Kinder Gefahren im Straßenverkehr ausgesetzt. Nicht nur Kindern fehlt die Fähigkeit, sich verkehrsgerecht zu verhalten, vielfach mangelt es an der Aufmerksamkeit, die Autofahrer den Kindern widmen.

Bilder größer: einfach ein Bild anklicken

Verkehrsteilnehmer, die täglich dieselbe Strecke zurücklegen, z.B. den Weg zur Arbeitsstätte, nehmen Besonderheiten oder Veränderungen im Straßenverkehr oft nicht wahr. Von diesem gefährlichen Umstand sind die Kleinsten am stärksten betroffen, zumal Kinder durch ihre geringere Körpergröße weniger auffallen als Erwachsene.

Diese Tatsache nimmt die Aktion Glühwürmchen zum Anlass, Kinder im wahrsten Sinne des Wortes ins „Licht zu rücken“. Zur Erkennbarkeit der Aktion waren die Kinder auffällig bekleidet. Mit reflektierenden Warnwesten und Reflexbändern, Blinkis, Taschenlampen und Leuchtstäben haben die Kinder die Kraftfahrer auf sich aufmerksam gemacht. Zum Zeitpunkt der Aktion herrschte noch Dunkelheit. Die Kinder tauchten im Licht der Scheinwerfer der Autofahrer auf und waren eine Veränderung auf dem täglichen Fahrweg die nicht unbeachtet bleiben sollte. Für dieses deutliche Zeichen zu mehr Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr, haben sich alle Beteiligten gerne für die Aktion am frühen Morgen auf die Straße begeben.