Unsere Angebote im Überblick
Bildung
Erziehung
Betreuung
für Kleinkinder (U3)
Wissenswertes rund um die Kita
Anmeldung / Kosten
Öffnungszeiten
Fakten
Bei uns gibt es Kinderberater
Was tun bei Kopfläusen?

Zu nachstehenden Themen finden Sie links in der Navigation vielfältige Informationen zur
- Anmeldung und Kosten
- Öffnungszeiten
- Fakten


Stöbern Sie doch auch mal in unserer Bildergalerie!

Foto: Hohnen | www.digiman.de

Für weitere ausführliche Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne nach telefonischer Terminabsprache (Tel.: 02153/2519) in unserem Hause zu Verfügung.

Wir sind ein offizieller Schlaumäuse-Kindergarten
Die Initiative "Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache" will die Kinder bei der Entfaltung ihrer eigenen Möglichkeiten unterstützen und ihnen zeigen, dass Lernen Spaß macht.
Die Schlaumäuse-Software greift das kindliche Interesse an Schriftsprache auf und animiert die Kinder sich mit Sprachsymbolen, Lauten und Lautierungen, sowie dem Abfassen von ersten Texten mittels Computer zu beschäftigen.

Für weitere Informationen: Logo anklicken

Bei uns geht es Faustlos zu. Wir arbeiten mit dem Gewaltpräventionsprogramm Faustlos des Heidelberger PräventionsZentrum (HPZ). Die Kinder lernen sich in andere hineinzufühlen, die eigenen Impulse zu kontrollieren und erweitern ihre Fähigkeiten zum Umgang mit Ärger und Wut.
Auch die Rheinische Post (RP-ONLINE) berichtete, siehe
Artikel aus 12/2008 und Artikel aus 05/2009

Für weitere Informationen: Logo anklicken

Forschen und Entdecken sind bei uns Tagesgeschäft
Als zertifiziertes "Haus der kleinen Forscher" bieten wir den Kinder vielfältige Möglichkeiten zum Forschen und Entdecken. Entdeckendes Lernen, Forschergeist und Heranführung an Naturwissenschaft und Technik sind fest im Alltag verankert. Bildung ist eingebunden in soziale Zusammenhänge.

Die Kinder lernen durch die Zusammenarbeit mit anderen, aber auch durch individuelle Erkundung und durch gemeinsame Reflexion. Die Förderung dient der Entwicklung von Lernkompetenzen: Mit den Kindern wird thematisiert, dass sie lernen, was sie lernen und wie sie lernen.
Die Auseinandersetzung mit den eigenen kognitiven Prozessen (Gedanken, Meinungen, Einstellungen, usw.), also das Wissen einer lernenden Person über ihr Wissen, ihre neugewonnenen Erkenntnisse und der Weg dorthin, befähigt die Kinder zu weiteren Schritten auf dem Pfad der Erkenntnis. Weiterführende Informationen zum "Haus der kleinen Forscher"