Unsere Angebote im Überblick
Bildung
Erziehung
Betreuung
für Kleinkinder (U3)
Wissenswertes rund um die Kita
Anmeldung / Kosten
Öffnungszeiten
Fakten
Bei uns gibt es Kinderberater
Was tun bei Kopfläusen?

Wer Kinder hat, lernt Läuse kennen - spätestens, wenn der Nachwuchs eine Kita oder die Schule besucht.

Der Kopf juckt, Ihr Kind kratzt sich ständig: Es hat Läuse. Wie peinlich, denken viele Eltern dann. Dabei hat ein Befall mit den flügellosen Parasiten überhaupt nichts mit mangelnder Hygiene zu tun - häufiges Haarewaschen hilft gar nichts, sondern führt höchstens zu sauberen Läusen.
Hat sich Ihr Kind angesteckt, muss es konsequent behandelt werden, damit die Parasiten wieder verschwinden.

Bitte beachten:
Eltern sind nach dem Infektionsschutzgesetz verpflichtet, dem Kindergarten oder der Schule zu melden, wenn Ihr Kind Kopfläuse hat. Und erst nach einer Behandlung mit einem geeigneten Arzneimittel darf Ihr Kind die Einrichtung auch wieder besuchen, aber natürlich müssen Sie Ihr Kind weiter behandeln!

Weiterführende Informationen zum Thema Kopflaus, deren Ansteckungswege, zur Diagnose und Behandlung finden Sie hier

Rechte Abbildung: Nisse (am Haar) und Läuse in verschiedenen Stadien im Grössenvergleich (Quelle www.headlice.org)

Bild größer: Bild anklicken